Martin Seel

Querflöte

 

- seit der Spielzeit 2000/ 2001 Flötist und Piccolist der Hofer Symphoniker

- nach dem Abitur Mitglied im Bundes-Zivildienst-Musikprojekt in München. In dieser Zeit

  Unterricht bei Prof. Klaus Schochow an der Staatl. Hochschule für Musik München

- Studium bei Prof. Renate Greiss-Armin an der Musikhochschule Karlsruhe und bei

  Prof. Robert Aitken an der Musikhochschule Freiburg.

  Zusätzliche Studien  bei Aurèle Nicolet und Barthold Kuijken, der wesentliche

  Kenntnisse im Bereich der Barockmusik vermittelte.

- Abschlüsse: Diplom-Musiklehrer, Diplom-Orchestermusik, Künstlerisches Diplom

- Studien zeitgenössischer Musik bei Carin Levine, Meisterkurs bei Peter-Lukas Graf

- Praktikant und Aushilfe an der Deutschen Oper Berlin, weitere Aushilfstätigkeiten am

  Nationaltheater Weimar, bei der Jenaer Philharmonie, Staatsorchester Frankfurt/ Oder

- Stipendiat der Bayreuther Richard-Wagner-Stiftung

- Festivals: Zeit für Neue Musik Bayreuth, Tage für Neue Musik Bamberg, Max-Reger-Tage

  Weiden, Konzertreihe "Orgelmusik in der Martinskirche Sindelfingen", Musik in Mißlareuth

- Konzertreisen führten bis nach Korea

- diverse CD- und TV-Produktionen

- Website: www.martinseelfloete.de

Izabela Brown - Flöte / Piccolo (Elternzeitvertretung)

 

- Spezialschule für Musik in Bytam (Polen)

- Magister der Künste mit Hauptfach Querflöte an der Frédéric-Chopin-Musikakademie

  Warschau

- Konzertexamen an der Musikhochschule Detmold, dort von 2007-2012 

  Lehrbeauftragte für Flöte, von 2006-2011 in derselben Position an der

  Bergischen Universität Wuppertal

- seit 2006 Soloflötistin bei den Bergischen Symphonikern Remscheid-Solingen

Martina Lusky-Meixner

Querflöte, Musikalische Frühförderung, Eltern-Kind Gruppen  (in Elternzeit)

 

- Ausbildung an der Georg Muffat Berufsfachschule für Musik in Altötting bei Ulrike Überacker

- 2006-2010: Studium der Diplommusikpädagogik im Bereich Elementare Musikpädagogik

                   bei Prof. Vroni Priesner und Zusatzfach Querflöte bei Prof. Peter Thalheimer

                   an der Staatl. Hochschule für Musik Nürnberg

- 2011-2013: Studium Querflöte bei Marcos Fregnani-Martins und  Prof. Peter Thalheimer   

                   an der Staatlichen Hochschule für Musik Nürnberg

                   Abschlüsse als Dipl.-Musikpädagogin und Diplommusikerin

- Meisterkurse bei Philippe Boucly, Tilmann Denhard und Barthold Kuijken

- Musikermentaltraining bei Petra Kessler

- Mitwirkung bei den Opernproduktionen "Das hässliche Entlein", "Die Hochzeit des Figaro",

  "Dido und Aeneas", "Rinaldo" und Konzerte im Rahmen der "Tage aktueller Musik" in

  Nürnberg

Carina Gehring

Querflöte, Gesang (in Elternzeit)

 

- Bildungsanstalt für Kindergartenpädagogik, Don Bosco Schule Vöcklabruck / Österreich
  Abschluss mit Matura


- 2001-2006 Studium an der Anton-Bruckner-Privatuniversität Linz / Österreich 
  Gesang bei Prof. Birgit Greiner, Querflöte bei Prof. Norbert Girlinger und
  Musikalische Elementarerziehung
  Wettbewerbsgewinn mit Solokonzert

- Sommersemester 2006 Studium an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden
  bei Bernhard Kury (Sächs. Saatskapelle Dresden), Gesangsunterricht bei
  Frau Prof. Liebold-Zabel

- Carl-Michael-Ziehrer-Stipendium

- Meisterkurse bei Prof. Robert Aitken, Prof. Eckart Haupt, Erwin Klammbauer
  und Günther Voglmayer

- Konzertreisen nach China und Spanien, rege Konzerttätigkeit

Claudia Hirsch

Klarinette

 

- 1993 – 1997: Realschule der Englischen Fräulein Altötting, Schulabschluss „Mittlere Reife“

- 1997 – 1999: Berufsfachschule für Musik in Altötting mit Schulabschluss „staatlich geprüfte 

                      Leiterin im Laienmusizieren"

- 1999 – 2002: Studium am Richard-Strauss-Konservatorium München, Hauptfach Klarinette

                      bei Hubert Hilser (Bayerische Staatsoper) und Alexandra Gruber (Münchner

                      Philharmoniker)

- 2002 – 2005: Studium an der Hochschule für Musik Nürnberg-Augsburg, Abteilung

                      Augbsurg, Hauptfach Klarinette bei Prof. Harald Harrer und Manfred Preis   

                      (Berliner Philharmoniker) sowie Es-Klarinette bei Stefan Schwab (Theater

                      Augsburg)

- Abschlüsse als Diplom-Musiklehrerin und Diplom-Musikerin

- Meisterkurse u. a. bei Norbert Täubl (A - Wiener Staatsoper und Wiener Philharmoniker), 

  Johannes Gleichweit (A - Radio Symphonieorchester Wien), Jósef Balogh (H - Opernhaus

  und Radiosinfonieorchester Budapest), Manfred Preis (D - Berliner Philharmoniker),

  Prof. Karsten Nagel, Maurice Hamers, Alexander Comitas, Steven Mellilo

- freischaffende Instrumentallehrerin in Erding, Sinfonisches Blasorchester Vorarlberg,   

  umfassende Tätigkeiten als Ensemble- und Studiomusikerin

- seit 2006 an der Musikschule Essenbach

Gabriela Trost

Klarinette

 

- Matura am BORG Lienz / Österreich

- Erste musikalische Ausbildung an der LMS-Matrei/Iseltal und LMS-Lienzer Talboden

- Mitglied der MK-Matrei i.O. von 1998-2010

- Dienst bei der Militärmusik Tirol

- Studium Klarinette am Tiroler Landeskonservatorium Innsbruck bei Walter Seebacher

  von 2008-2013 studierte sie am Mozarteum Salzburg und an der Kunstuniversität Graz bei

  Prof. Alois Brandhofer und Prof. Wolfgang Klinser mit Studienabschluss

- seit 2013 Privatstudium bei Ferdinand Steiner in Salzburg

- Meisterkurse bei Howard Klug (USA), Ferdinand Steiner, Mathias Schorn,

  Alexander Neubauer, Gerald Pachinger, Mate Bekavac (Slowenien), Helmut Hödl,

  Rupert Fankhauser, Wenzl Fuchs (Berliner Philharmoniker)

- Orchestertätigkeit bei der Camerata Salzburg, Wiener Kammerorchester, Innviertler Sinfonie-

  orchester, Philharmonie Salzburg, Mozarteumorchester Salzburg, Bläserphilharmonie Ost-

  tirol, Pannonisches Blasorchester, Bläserphilharmonie Mozarteum Salzburg, Sinfonietta

  Essenbach

- Rege kammermusikalische Tätigkeit und Beschäftigung mit Volksmusik

- 1998-2010 Mitglied der Marktmusikkapelle Matrei / Osttirol

- 2008-2013 Lehrtätigkeit im oberösterreichischen Landesmusikschulwerk

- Derzeitige Unterrichtstätigkeit an der MS Essenbach, MS Landau a.d.Isar,

  VHS Ergolding, MS Vilsbibirg

- Mitglied der Bläserphilharmonie Osttirol, Alt Matreier Tanzmusik, Blaskapelle Essenbach

 

 

 


Marcio Schuster

Saxophon

 

- 1997 Erasto Gaertner Gymnasium (Brasilien), Abschluss Abitur

- 1998-2002: Hochschule für Musik und schöne Künste Paraná – Brasilien

                   Diplom im Hauptfach Saxophon bei Prof. Wilson Annies

- 2004-2006: Hochschule für Musik und schöne Künste Paraná – Brasilien

                   Aufbaustudium – Kammermusik und Musikanalyse

- 2007-2008: Richard-Strauss Konservatorium – München

                   künstlerisches Aufbaustudium in Saxophon bei Andrés Legros.

- 2008-2010: Staatliche Hochschule für Musik und Theater München

                   Meisterklasse Saxophon bei Andrés Legros.

- 1999-2006: Orchester des Konservatoriums für brasilianische Musik, Curitiba (Brasilien)

- 2001-2003: Sinfonieorchester Paraná (Brasilien)

- Wettbewerbe: 2002 und 2004 Finalist im Preis Weril für junge Solisten

                        2002 1. Platz im Kammermusikwettbewerb "Bianca Bianchi" mit dem

                        Saxophonquartett "A Plenos Pulmoes"

                        2002 Finalist im "Concurso Petrobras Pró-Música para Jovens Solistas"

                        2004 Finalist im "Furnas Geracao Musical"

- Website: www.marcioschuster.com

- seit November 2008 an der Musikschule Essenbach

Sabine Sollfrank

Blockflöte, Grundfächer

 

- Anton-Bruckner-Gymnasium Straubing, Abitur

- 1985-1989: Meistersinger Konservatorium Nürnberg mit Hauptfach Blockflöte und

                   Musikalische Grundausbildung

- Abschluss als Diplom-Musiklehrer

- Kurse bei Prof. Ulrike Volkhardt

- seit September 2008 an der Musikschule Essenbach