Elvira Lanz

Elvira Lanz besucht die Berufsfachschule für Musik Plattling und studierte am Leopold-Mozart-Konservatorium Augsburg Hauptfach Klavier.

Mein Name ist Elvira Lanz (geb. 1975). Ich möchte mich gern kurz vorstellen. Ich erhielt meinen ersten Klavierunterricht bereits mit fünf Jahren. Schon damals verstanden meine Eltern, dass ich Musik über alles liebe. Bereits in jungen Jahren hatte ich den Wunsch, die Musik zu meinem Beruf zu machen. Acht Jahre besuchte ich die Musikschule mit Hauptfach Klavier und den theoretischen Fächern (z.B. Gehörbildung, Tonsatz) in Kasachstan, wo ich geboren wurde. 1991 bin ich nach Deutschland gezogen.

Nach dem Besuch der Berufsfachschule für Musik in Plattling von 1992 – 1994, studierte ich von 1995 – 1999 am Leopold-Mozart-Konservatorium der Stadt Augsburg
Hauptfach Klavier bei H.L. Schwerdhöfer. Danach sammelte ich meine Erfahrungen als Klavierlehrerin in verschiedenen Bereichen wie Privatunterricht oder an der VHS Essenbach. Seit der Gründung der Musikschule im Jahr 2005 unterrichte ich mit großer Freude das wunderbare Instrument Klavier. Auf die Erfolge meiner Schüler beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ bin ich sehr stolz. Ganz besonders auf die Teilnahme einer Klavierschülerin in der Duo-Wertung beim Bundeswettbewerb.

Klavierspielen:

Es geht nicht allein um die Musik! Andere Fähigkeiten, die Kinder während des Klavierlernens erwerben:

Disziplin: Beim Klavierspielen lernen Kinder, dass es Hingabe und Beständigkeit braucht, um ein Ziel zu erreichen.

Zeitmanagement: Das eigenständige Organisieren und Einteilen der Zeit zum Üben ist eine wichtige Fähigkeit, die in allen Lebenslagen wie Studium oder Arbeitsleben später wichtig ist.

Kreativität: Spiele lauter, leiser, schneller, langsamer… Dies sind nur einige Möglichkeiten, die Kinder beim Klavierspielen haben. Lass sie Spaß haben und experimentieren!

Selbstbewusstsein: Das Erlernen neuer Musikstücke und das Vorspielen vor den Eltern oder Freunden steigern das Selbstbewusstsein des Kindes.

Instagram: @elviralanz5710